Leckere Tomatensoße

Zutaten

  • 2 kg Tomaten
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL grobes Meersalz
  • 1 EL Zucker
  • 3 Zweige Rosmarin, Thymian, Oregano
  • Pfeffer
Tomatensoße

Zubereitung

Mit diesem Rezept zeigen wir euch, wie ihr mit nur wenigen Zutaten leckere Tomatensoße herstellen könnt, entweder stückig oder püriert, entweder zum Sofortverzehr oder auf Vorrat für den Winter. Wir verwenden dieses Rezept immer, wenn wir große Mengen Tomaten einkochen möchten.

  1. Wenn ihr die Tomatensoße lieber stückig mögt, Tomaten zuerst häuten, Stielansätze entfernen und in kleine Stücke schneiden. Tipp zum Häuten der Tomaten: Tomaten am Stielansatz oben kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. So lässt sich die Haut viel einfacher abziehen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und ebenfalls fein würfeln. Entscheidet ihr euch jedoch für die pürierte Variante, könnt ihr euch das Häuten der Tomaten ersparen. Tomaten einfach nur waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und ebenfalls nur grob würfeln.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch leicht darin andünsten.
  3. Tomaten, Salz, Pfeffer, Zucker und Kräuter hinzugeben und ca. 45 Minuten zu einer sämigen Soße einkochen lassen.
  4. Kräuter herausnehmen und Soße nochmals abschmecken.
  5. Für die stückige Variante könnt ihr die Soße nun schon in sterile Gläser abfüllen und gut verschließen. Für die pürierte Variante die Soße entweder im Mixer oder mit dem Pürierstab so lange pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und anschließend in Gläser abfüllen. Die Menge ergibt ca. 4 mittelgroße (500 ml) Gläser Tomatensoße.

Die Tomatensoße hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank. Um die Tomatensoße länger haltbar zu machen und sich einen schönen Vorrat für den Winter anzulegen, könnt ihr die Gläser im Backofen konservieren. Anleitung siehe unten.

Tipps & Tricks

Tomatensoße konservieren

Zum Konservieren füllt ihr ein tiefes Backblech ca. 3 cm hoch mit Wasser und stellt die fest verschlossenen Schraubgläser auf das Backblech. Erst dann den Backofen auf 170 Grad Umluft anschalten. Sobald Blasen in den Gläsern aufsteigen, die Temperatur auf 150 Grad herunterstellen und die Gläser 25 Minuten einkochen lassen. Danach die Gläser bei geöffneter Backofentür ca. 30 Minuten abkühlen lassen und sie anschließend kühl und dunkel lagern. Hält sich gut 6 Monate!

Tomatensorten

Für Tomatensoße eignen sich vor allem größere Tomatensorten wie z. B. San Marzano, Scatolone, Rotes oder Goldenes Ochsenherz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.